Streichquartettfest | Wettbewerb der Irene Steels-Wilsing Stiftung

Streichquartettfest | Wettbewerb der Irene Steels-Wilsing Stiftung

Über die Veranstaltung

10.15 Uhr Begrüßung
10.30–16.30 Uhr Wettbewerb

Wir freuen uns über die neue Kooperation mit dem Streichquartettwettbewerb der Irene Steels-Wilsing Stiftung, der alle zwei Jahre stattfindet und sich an junge europäische Streichquartette richtet. 2018 findet er zum vierten Mal statt. Acht Quartette werden eingeladen, die sich durch eine Vorauswahl per (Live)-Aufnahmen qualifiziert haben. Die eingeladenen Quartette haben einerseits die Möglichkeit, frei zu wählen, was sie spielen wollen, andererseits die Verpflichtung zu einem sich dem Vorspiel anschließenden Gespräch, in dem es um die jeweiligen Bedürfnisse und Ziele der Ensembles geht. Eine fünfköpfige Jury entscheidet dann über die Preise – der erste Preisträger wird dem Publikum des Streichquartettfests in der »Langen Nacht des Streichquartetts « (Sa 27. Januar 18, 20.00 Uhr, ausverkauft) vorgestellt und 2019 zu einem Lunchkonzert eingeladen. Ein weiterer Preis wird vom Publikum vergeben.

Eintritt frei – Anmeldung erbeten unter 06221 / 584 00 44

Ablauf
(Die Reihenfolge wird am Vorabend ausgelost und hier veröffentlicht)

10:30-11:10: SQ1
11:10-11:50: SQ2

12:05-12:45: SQ3
12:45-13:25: SQ4

14:15-14:55: SQ5
14:55-15:35: SQ6

15:50-16:30: SQ7

Jury
Eleonore Büning
Valentin Erben
Roland Glassl
Alasdair Tait
Oliver Wille

In Kooperation mit der Irene Steels-Wilsing Stiftung

Do 25. Januar 2018 10:15 Uhr

Alte Pädagogische Hochschule Heidelberg

Künstler/Besetzung

Teilnehmende Quartette
Behn Quartet
Cuarteto Cosmos
Esmé Quartett
Goldmund Quartett
Pierrot Quartett
Quartet Gerhard
Quatuor Yako
Simply Quartet